Rückblick
Rückblick auf das Hoffest 2011

Das traditionelle Hoffest fand in diesem Jahr am Pfingstsonntag, den 12.Juni statt.

 

Bei wunderschönem Wetter fanden wieder viele hundert Besucher den Weg nach Friedelhausen. Fall Sie an dem Tag nicht dabei sein konnten, finden Sie hier einige Impressionen. Und diejenigen, die den Tag mit uns erlebt haben, finden hier bunte Erinnerungen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Tag der offenenen Tür 2009

Hoffest in Friedelhausen

hat stattgefunden am Sonntag, 14. Juni 2009 11.00 - 18.00 Uhr

Hoffest 2009

Einmal im Jahr öffnen wir in Friedelhausen unsere Türen, und heißen alle Gäste willkommen. Es wurde viel geredet, gelacht und ... gegessen. Wir haben den Eindruck, dass die Erwartungen der Besucher erfüllt wurden und dass die Arbeit der Hofgemeinschaft wieder einmal eine Anerkennung für ihre Arbeit bekommen hat.

Vielen Dank!

Kurze Nachlese:

Sie konnten nicht dabei sein? Das ist wirklich schade, denn es war wieder ein schöner Tag in Friedelhausen. Dann wollen wir Ihnen ein wenig davon berichten.

Aber Sie sollten sich doch fürs nächste mal den nächsten Hoffest-Termin in Ihren Terminkalender eintragen: 13. Juni 2010 (noch unter Vorbehalt)

Unsere Hoffeste sind seit Jahren mit schönem Wetter gesegnet. Eigentlich haben wir schon gedacht, dass in diesem Jahr auch uns der Wettergott kein ideales Wetter schenken wird. Aber es kam doch so, wie in den Vorjahren. Der Tag konnte nicht schöner sein. Die ersten Regentropfen fielen erst lange nach dem Fest. Dafür waren es dann aber nicht nur ein paar, wie im letzten Jahr. Diesmal hatten wir gegen 21 00 Uhr in Friedelhausen einen regelrechten Wolkendurchbruch. Als ob der Petrus alles, was für den Tag vorhergesagt wurde aufgestaut hat, um es dann, zur durchaus passender Zeit, nieder zu lassen. Herzlichen Dank aus Friedelhausen!

Hoffest 2009Die Hofgemeinschaft arbeitet nach dem Motto sozial-ökologisch-regional und folgerichtig standen auch diesmal wieder im Mittelpunkt die Führungen durch die Landwirtschaft, die Käserei und die Gärtnerei. Die biologisch-dynamisch erzeugten Produkte konnten im Hofladen erworben werden. In jedem Erzeugnis steckt in Friedelhausen auch eine gehörige Portion sozialer Arbeit, denn die zu betreuenden Menschen, die zu der Hofgemeinschaft dazu gehören sind an der Produktion maßgeblich beteiligt.

Um den Besuchern einen kleinen Einblick in die Geheimnisse der Käseherstellung zu gewähren, haben wir wieder eine kleine Käseproduktion organisiert. Aus hygienischen Gründen fand dies nicht in den Räumen der Käserei statt, sondern unter dem freien Himmel am Rande der Gärtnerei. Ein kleiner Käsekessel, beheizt mit einem Gasbrenner, die notwendigen Gerätschaften und die frisch gemolkene Milch: Unsere Käserin war startbereit, so auch die interessierten Zuschauer. Die Prozedur verlief so, wie eine "richtige" Käseherstellung auch verläuft. Am Ende war das Produkt fertig und die Neugier der Gäste befriedigt. Nur der nächste Schritt, die Lagerung und Pflege im Käsekeller fiel aus, aus hygienischen Gründen. So nahm der eine oder andere ein frisches Käselaibchen mit nach Hause und es bleibt sein Geheimnis, was mit ihm passiert ist.

Unsere regulär hergestellten Käsereiprodukte wurden natürlich in der ganzen Breite zum Probieren und zum Erwerb angeboten: Die Milchgetränke, verschiedenene Käsesorten, Frischkäse, Quark, verschiedene Joghurt Sorten. Diesmal durfte auch geraten werden, wer richtig geraten hatte, musste für seinen Käse nichts bezahlen.

Aber nicht nur die landwirtschaftlichen Themen bestimmten das Geschehen. Das hanwerkliche Geschick der Friedelhäuser Mitarbeiter konnte am Stand der Jahreszeitenwerkstatt begutachtet werden, und auch am Stand von der Weberein Silke Mann haben sich die Produkte der Friedelhäuser Webkurse der Aufmerksamkeit der Besucher erfreut.

Hoffest 2009Das Hoffest sollte natürlich nicht nur einen Blick hinter die Kulissen gewähren und die Hintergründe beleuchten. Nein, es sollte auch ein fröhliches Fest für die Besucher sein, für alle Alterstufen und verschiedene Geschmäcker. Und entsprechend waren auch die Angebote breit gefächert.

Ein schöner Anfang wurde durch den Auftritt der Volkstanzgruppe gemacht, die Festbesucher waren auch zum Mitmachen eingeladen. Großes Interesse fand die Vorführung unserer Quan Dao Gruppe.

Für Kinder fehlten nicht die Kutschfahrten und das beliebte Ponyreiten. Mit etwas Geduld konnte man bei der Edelsteinsuche zum Reichtum gelangen. In der Gartenlaube wurden Märchen erzählt, im Rittersaal konnte man dem Kasperle begegnen und unterhalb der Burg bot die Spielwiese wieder ein buntes Angebot an Spielen. In einem Tastkasten konnten verschiedene Materialien geraten werden. Die Künstler unter den Besuchern konnten wieder Aquarellbilder malen., es entstanden echte "Kunstwerke".

Musikallische Umrahmung der kulinarischen Genüsse bot russische Volklore. Zur Aufheiterung der Kleinen und Großen Besucher trug auch der Auftritt Gaukler Rasputin.

Zuletzt natürlich auch noch das Essen: Hunger und Durst mußte man nicht leiden. Dafür sorgte schon das reichhaltige Angebote des Party-Service Safran aus Gießen und die Friedelhäuser Steaks, Würstchen. Natürlich alles in ökologischer Qualität. Für den Süßhunger gab es leckere Torten und Kuchen, Bio-Eis und erfrischende Getränke an der Milchbar (Molke-Orange, Friedelfit, Erdbeershake und noch mehr).

Als der Nachmittag zu Ende ging und die Parkwächter ihre Arbeit beendeten, waren wir zwar geschafft, aber zufrieden. Die Mühe der Friedelhäuser war es wieder mal Wert, das Hoffest für Sie, liebe Besucher und Freunde, zu organisieren.

Wenn es auch Ihnen gefallen hat, sollen Sie mit Ihrem nächsten Besuch nicht bis zum nächsten Hoffest warten. Kommen Sie auch so zu uns, zu unseren kulturellen Veranstaltungen oder zu den Führungen, die wir auch mit einer kleiner Kostprobe unserer Produkte anbieten oder einfach zum Einkaufen im Hofladen!

 
«StartZurück123WeiterEnde»

Seite 3 von 3